Ulrich H. Rose von 1996

Diese Lebensregeln wurden am 13.05.2019 hier reingestellt. Die Lebensregeln sind schon bis zu 20 Jahre alt.

Ergänzung gut 6 Monate später, am 29.11.2019: Als ich heute die Lebensregeln zum wiederholten Male durchlas stellte ich fest, dass etwas Wesentliches fehlte – etwas, das ich bisher vielen Menschen in persönlichen Gesprächen weitergegeben habe:

Lebensregel von Ulrich H. Rose "tief durchatmen":
A. Bevor Du etwas überhastet sagst, bevor Du etwas Unüberlegtes sagst, atme 3 x tief durch. In dieser Zeit kannst Du Dir – wenn Du B nicht beachten willst – Gegenargumente überlegen.
B. Wenn Dich jemand verbal angreift, reagiere grundsätzlich gar nicht. Bestrafe den verbal Angreifenden mit Verachtung. Das ist meistens die wirkungsvollste Reaktion, denn jede Deiner Antworten kann wieder angegriffen werden. Das führt in den meisten Fällen zum Streit.
B1. Wenn Du trotzdem meinst, reagieren zu müssen, dann erst frühestens nach dem dritten Male Durchatmen (A). Noch besser ist es, den betreffenden Menschen längere Zeit anzuschauen und ihn anzulächeln. Evtl. wird Dir dann die Armseligkeit des Angreifenden klar und Du kriegst die Kurve – hin zu B.
B2. Wenn Du weiterhin meinst, reagieren zu müssen, dann bedaure den Angreifenden wegen seiner Kritik oder seines Angriffes und frage ihn, warum er es nötig hat, auf solche wohlfeile/primitive Weise Dich anzugreifen. Gib ihm die Chance, seinen Vorwurf oder seinen Angriff überlegter vorzutragen. Diese Reaktion trifft den Angreifenden sehr und überfordert ihn meistens.
B3. Für den Fall, dass Du Dich – trotzt B1 und B2 – entschieden hast gegenzureagieren, dann mache es gekonnt und treffend. Dazu gehört eine jahrelange Erfahrung im Gegenreagieren. D.h., Du solltest in diesem Zusammenhang an B denken und an das höchstwahrscheinliche Entstehen von Streit, der häufig nicht enden kann, weil keine Vernunft vorherrscht. In diesem Falle überlege, ob Dir die Person wichtig ist oder nicht. Wenn Dir die Person nicht wichtig ist, dann lege los! Sollte Dir die Person wichtig sein – aus welchen Gründen auch immer, als Ehepartner, als Partner (privat oder geschäftlich) – dann wechsle trotz Deines Druckes, dem Angreifenden Deine Meinung zu sagen, zu B oder B1.
Bei ALLEM bitte die Lebensregel G beachten: "
Vor dem Sprechen DenKen!" Ende Ergänzung

Wilhelm Busch sah das so ähnlich:

Bist du wütend, zähl bis vier, hilft das nicht ..

Bist du wütend, zähl bis vier, ... Bist Du wütend, zähl bis vier, hilft das nicht, dann explodier. Spruch von Wilhelm Busch. Die Nachbarskinder: Wer andern gar zu wenig traut, hat Angst an allen Ecken; wer gar zu viel auf andre baut, erwacht mit Schrecken. Es trennt sie nur ein leichter Zaun, die beiden Sorgengründer; zu wenig und zu viel Vertraun sind Nachbarskinder.


Die Entwicklung der Lebensregeln

1996 stellte ich für mich selbst Lebensregeln auf: "Die Lebensregeln von und für Ulrich H. Rose"
Diese Lebensregeln ergänzte ich - ebenfalls 1996 - um "Die Lebensprinzipien der Fam. Rose"
Am 19.12.2011 "Wie kommst Du zu Dir selbst? / Wie komme ich zu mir selbst?"
Am 19.07.2013 "Am Treibanker hängen, oder wirklich ankern."
Am 01.01.2015 "Das Rezept zum Glücklichsein"
________________________________________________

Und dann ist da noch Wichtiges, welches im Zusammenhang mit den folgenden Lebensregeln beachtet werden sollte:
"Die 10 menschlichen Grundwerte" (DAW 05) vom 22.11.2003
Am 05.11.2011 folgten die dazu passenden "Leitwerte und Grenzwerte" (DI ÜDD)
und am 26.03.2018 "Die 2 Lebensprinzipien nach Ulrich H. Rose"
________________________

Tipp: Unten rechts gibt es immer den Link zum nächsten Unterordner.

Lebensregeln von und für Ulrich H. Rose Diese Lebensregeln stellte ich 1996 für mich auf. Anfangs waren die Lebensregeln dazu da, um mich...

Die Lebensprinzipien der Fam. Rose von 1996 Diese Lebensprinzipien können als Vorlage für das Erstellen von eigenen Lebensprinzipien verwende...

Wie kommst Du zu Dir selbst?/Wie komme ich zu mir .

Am Treibanker hängen, oder wirklich ankern? .

Das Rezept zum Glücklichsein. Nimm Dir nicht die Zeit zum Glücklichsein, gib sie Dir!

Denke nach Wahrscheinlichkeiten! Mit dem DenKen nach Wahrscheinlichkeiten wird Streit vermieden. Da dieses Thema auch zu "Über das...

Vor dem Sprechen DenKen! Wenn der nächste Satz für Dich zutrifft - und er trifft auf viele Menschen zu, dann lese diese Ab...

Lebensregel Kind-Eltern und Eltern-Kinder Lebensregel Kind-Eltern Eltern-Kind.

Hier die LINKS zu den Lebensregeln:

Sagen, was man tut. Tun, was man sagt.

Sagen, was man tut. Tun, was man sagt. .. Motto von Ulrich H. Rose

weitere Domains: www.Definition-Intelligenz.de und www.Definition-Bewusstsein.de