Für die eigene Blindheit blind sein bedeutet:
Das Gehirn will eigene Fehler nicht zugeben,
auch wenn es von außen auf Fehler hingewiesen wird.
Nur der Außenstehende bemerkt die Fehler.
Steigt der äußere Druck auf den Fehlermachenden,
so kann es – je nach Persönlichkeitsprofil – zu einem Fehlerzugeben kommen.
In extremen Einzelfällen bleibt das Fehlerzugeben – trotz enormen äußeren Drucks – aus.
Schlimmes Beispiel: Donald Trump.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.01.2020

Dies ist eine ergänzende Erklärung zu meinem Spruch vom 24.04.2015 "Für die eigene Blindheit blind sein", die bisher fehlte.



Der nächsten Generation unsere Umweltsünden aufbürden, das ist schlimm.
Viel schlimmer ist, dass wir der nächsten Generation unsere Gene aufbürden.
Die Folgen des Aufbürdens dieser unvollkommenen Gene:
Genusssucht, Fresssucht, Geltungssucht, unstillbarer Machthunger,
Vetternwirtschaft, Korruption, Fehler nicht zugeben können,
Rachegelüste, Vergeltungswut, Zerstörungswut, Neid, Narzissmus,
und die allerschlimmste Bürde, die wir mit den Genen an unsere Kinder weitergeben,
der Glaube an Götter.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.01.2020


Immer eine Ration Gene
an die nächste Generation.
Wortspiel zum vorherigen Spruch von Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.01.2020


Philosophen sollten Lösungen anbieten,
wenn sie dazu in der Lage sind.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.01.2020


Viele wollen Lösungen, Richard David Precht bietet keine Lösungen,
sondern nur Wohlfühlgerede, Wohlfühlgeschreibsel und Wissenwiedergeben*,
um sein Ansehen, seine Macht und sein Geld zu mehren.

* Demnach ist Richard David Precht ein Wissenwiedergeber
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.01.2020

Dies als Reaktion auf Richard David Precht „Alle reden von Lösungen - Philosophen nicht!“
Aus dem Buch „Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft“ (S. 181, Betreutes Leben)


Machen diejenigen, die heutzutage alles richtig machen,
um zu Ruhm und Geld zu kommen, wirklich alles richtig?

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.01.2020

Bei dieser Frage dachte ich insbesondere an die Philosophen Richard David Precht und Peter Sloterdijk. (Nr. 337)



Zum Definieren der Weisheit fehlen die Worte.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.01.2020


Wer aus einer Maus einen Elefanten macht
sollte sich nicht wundern,
wenn danach alles zertrampelt ist.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.01.2020


Wenn das Vertrauen schwindet,
dann schwindet auch die Liebe.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.01.2020


Mit dem Vertrauen verschwindet auch die Liebe.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.01.2020


Machen diejenigen, die heutzutage alles richtig machen,
um zu Ruhm und Geld zu kommen, wirklich alles richtig?

Bei dieser Frage dachte ich insbesondere an die Philosophen Richard David Precht und Peter Sloterdijk.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.01.2020


Etwas zu gut zu machen,
das muss nicht immer ein Vorteil sein!
Zu finden in der Biographie von Ulrich H. Rose bei ca. 20%
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 17.01.2020


Je gescheiter die Menschen werden,
umso unmenschlicher und dümmer verhalten sie sich.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 21.01.2020


Schwachsinn ist keine Beleidigung,
sondern heißt nur:
"Dem Sinn nach schwach"
oder "nicht ganz richtig sortiert"
- im Kopf?
Zu finden in Fragen in Definition-Intelligenz.de
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.01.2020


Wenn Du nicht begreifst, was Du denkst,
wenn Du hörst, was Du sagst,
dann bist Du ein Wissenwiedergeber
ohne funktionierenden Denkapparat.

Zum Satz "Das ist eine neue Qualität"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.01.2020


Wenn der Wind des Wandels weht,
dann errichten die Einen Seebarrieren,
die Anderen retten Menschen vor dem Ertrinken
- und das "vereinte" Europa schaut hilflos zu.

In Abwandlung des chinesischen Sprichworts:
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauer, die anderen Windmühlen.
Weiteres in "Wie Konflikte und Kriege verhindern? - Warum gibt es weltweit so viele Kriege?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.01.2020


Da heutzutage auch Schwachsinnige* zum Studium hin getrieben werden,
brauchen wir uns nicht über Schwachsinniges von studierten Wissenwiedergebern
– wie z. Bsp. auch von Richtern – zu wundern.
* zu verstehen als "im Sinne Schwache" oder "nicht richtig Getaktete"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.02.2020


Journalisten und Moderatoren mutieren manchmal zu Göttern
mit vorgefasster unumstößlicher Meinung,
um eine Inselgesinnung als allgemein gültig dem Bürger unterzuschieben.
Der Grund dafür: Manche Journalisten und Moderatoren können und wollen
wegen ihrer vorgefassten und unumstößlichen Meinung nicht zuhören.
Insbesondere denke ich da an Johannes B. Kerner mit seiner Moderation am 09.10.2007,
der in der Verabschiedung von Eva Herman mündete, weil Senta Berger kurz zuvor ankündigte, die Runde zu verlassen;
und an Markus Lanz in seiner Sendung am 23.01.2020, als er in ähnlicher Weise den Verkehrsminister Andreas Scheuer wegen seiner Maut anging.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.02.2020


Schwachsinn entsteht,
wenn die Sinne schwach sind,
oder das Gehirn aus dem Takt ist.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.02.2020


Mainstream bedeutet:
Im Mainstream - hirnlos oder hirnverbrannt - zu baden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.02.2020


Je gescheiter, umso dümmer und zerstörerischer.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.02.2020


Je gescheiter, umso dümmer und die Umwelt vernichtend.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.02.2020


Es gibt die Lügenpresse.
Dies streitet die Lügenpresse vehement ab.

Aus "Kann man Kriege verhindern?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.02.2020


Diejenigen, die gegen die Klarnamenpflicht sind,
die sind speziell auf Schwachsinniges zu durchleuchten und
- wenn notwendig - aus dem Verkehr zu ziehen.

Aus "Kann man Kriege verhindern?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.02.2020


Erst die stark angehauchte linke Lügenpresse holte mit solchen Zivilisationsbrüchen,
wie dem Tribunal gegen Eva Herman 2007,
die schlafenden RECHTEN aus den noch nicht ganz erkalteten Gräbern.
Verständlich und auch nachvollziehbar, denn BEIDE, LINKE wie RECHTE sind
- jeder auf seine besondere Weise - therapieresistente,
schnellsprechende Wissenwiedergeber ohne erkennbare Denkarbeit.
Aus "Kann man Kriege verhindern?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.02.2020


Die Lügenpresse ist ein Produkt der LINKEN
und führte zu einem Zivilisationsbruch Anfang des 21. Jahrhunderts.
Die Mitte biederte sich – je nach Stimmungslage der Masse –
den LINKEN oder den RECHTEN an.
Die Folgen davon: Das Erstarken der LINKEN und RECHTEN und das Verschwinden der MITTE.
Aus "Kann man Kriege verhindern?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.02.2020


Je größer der Quatsch ist, an den Jemand glaubt,
umso geringer ist für den Gläubigen die Einsicht, dem Quatsch zu entsagen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.02.2020


Menschenschutz vor Klimaschutz!
Das bringt die Menschheit weiter!

Warum das?
1. Schützt die Menschen vor Extremen, vor extremer Ausbeutung, vor extremer Bevormundung,
vor extremer Hitze, vor extremer Kälte, vor Hunger, vor Durst, vor Gewalt, vor Dummheit,
vor Umweltvergiftung, vor Umweltzerstörung, vor Soziopathen die für dies ALLES verantwortlich sind!
2. Wenn 1. umgesetzt wird, dann braucht es keinen Klimaschutz mehr!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.02.2020

Menschenschutz vor Klimaschutz! Das bringt die ...

Menschenschutz vor Klimaschutz! Das bringt die ... Menschenschutz vor Klimaschutz! Das bringt die Menschheit weiter! Warum das? 1. Schützt die Menschen vor Extremen, vor extremer Ausbeutung, vor extremer Bevormundung, vor extremer Hitze, vor extremer Kälte, vor Hunger, vor Durst, vor Gewalt, vor Dummheit, vor Umweltvergiftung, vor Umweltzerstörung, vor Soziopathen die für dies ALLES verantwortlich sind! 2. Wenn 1. umgesetzt wird, dann braucht es keinen Klimaschutz mehr! Spruch von Ulrich H.Rose vom 06.02.2020


Wenn die Würde des Menschen unantastbar ist – laut Artikel 1 des Grundgesetzes – warum wird die Würde dann immer wieder vom Gesetzgeber, das ist der Staat, auf das Schlimmste angetastet? 3 Beispiele unter Tausenden: Das Künast-Urteil. Das Urteil nach dem Eva Herman-Tribunal bei Johannes B. Kerner. Das Böhmermann-Urteil zu seinem Schmähgedicht.
Dazu 2 Sätze aus dem Buch* von Dietrich Zilleßen (deutscher evangelischer Theologe und Religionspädagoge), die von mir sein könnten.
Dort zu finden auf der Seite 39: „Geraten wir bei der Menschenwürde in den Bereich eines Geheimnisses, welches wir zwar schützen,
aber nicht verstehen können? Ist die Menschenwürde möglicherweise nicht nur unantastbar, sondern auch unbegreifbar?“
* MARKT. Religion und Moral des Marktes
Zu finden im Aufruf Nr. 5 zum Wohle der Kinder
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.02.2020


Die Würde des Menschen beruht auf den Auswüchsen eines irren Wirren, auf Immanuel Kant!
Die Würde des Menschen in Gesetzestexte zu gießen war ein Riesenirrsinn
mit schlimmen und unabsehbaren Folgen für gesetzesaffine Menschen.
Zu finden im Aufruf Nr. 5 zum Wohle der Kinder
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.02.2020


Nur von der Position der Stärke aus kann eine Partei sinnvoll regieren.
Aus der Position der Schwäche kann eine Partei nur agieren
und stolpert von einem Problem ins nächste.
Beispiel: Das Thüringen-Desaster der FDP seit 2 Tagen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.02.2020


Willst Du Dir bewusst sein,
dann eigne Dir Bewusstsein an!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.02.2020


Weisheit ist der Zustand eines Gehirns,
welches nicht nur die evolutionären Vorgaben seines unbewussten archaischen Teils umsetzt,
sondern diese evolutionären Vorgaben auch in einem gewissen, vielleicht auch in einem hohen Maß versteht,
um in besonderen Situationen - statt archaisch - vernünftig und sinnvoll zu agieren.
Dann gibt es noch die - durch Beobachten und Lernen - hinzugekommene Wissensinhalte.
Wenn dieses Wissen beim Einsortieren sinnvoll (sinnvoll heißt nur richtig) abgelegt wurde,
und zwar nach Sinn-Fragmenten - und nicht auswendig gelernt, dann besteht bei sehr wenigen Gehirnen die Möglichkeit,
aus diesen Sinn-Fragmenten NEUES, Sinnvolles = Richtiges zu erdenken.
Mehr ist Weisheit nicht: Sinnvolles = Richtiges im Gehirn in Sinn-Fragmenten abzulegen
um es bei Bedarf wieder sinnvoll = richtig hervorzuholen!


Solch ein Satz war meinem Gehirn heute nur deshalb möglich ihn so zu formulieren, weil es gut 45 Jahre darüber nachgedacht hat. Wenn Du einige Sinn-Fragmente nachlesen möchtest, dann sieh im Erkenntnis-Reich.de und in Definition-Intelligenz.de nach.

Übrigens: Der Zustand eines Gehirns hängt von vielen Faktoren ab, wie der Ernährung, der ausreichenden Wasserversorgung, dem richtigen Mineralmix, den Umwelteinflüssen, den von Außen kommenden Belastungen, den Temperaturen, u.s.w, u.s.w. Das bedeutet auch, ein weises Gehirn, welches nach meinen fett hervorgehobenen Wörtern beschrieben ist, das kann im nächsten Moment - wenn ein wichtiger Faktor sich verändert - in den Stumpfsinn abkippen. Denke nach Wahrscheinlichkeiten!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.02.2020


Wir Menschen werden immer träger im Denken.
Die jetzige Jugend mit ihrer Klima-Hysterie bestätigt den ersten Satz überdeutlich.
Google dazu mal „Der Glyphosat-Wahnsinn“ mit den Gänsefüßchen!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.02.2020


Dummheit äußert sich in einfältigem Denken.
Einfältigkeit führt zum Glauben.
Glauben führt zum Krieg.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.02.2020

Dummheit äußert sich in einfältigem Denken.

Dummheit äußert sich in einfältigem Denken. .. Dummheit äußert sich in einfältigem Denken. Einfältigkeit führt zum Glauben. Glauben führt zum Krieg. Spruch von Ulrich H. Rose vom 09.02.2020


Glauben führt zu Krieg.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.02.2020


Jeder bastelt sich seine Götter zusammen,
oder bekommt sie – zusammengezimmert als Glaube -
von den Eltern oder der Gesellschaft eingeimpft.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 10.02.2020


Absolut richtig dürfte kaum ein Satz sein,
in dem das Wort absolut enthalten ist.
Siehe dazu "Begriffsverwirrungen und Begriffsverirrungen" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.02.2020


Eine Frage zum Thema "Schwachsinnverbreiter":
Vor wem müssen wir uns mehr fürchten,
vor dem Direktlügner Donald Trump oder dem Vertretungslügner Papst Franziskus?

Siehe dazu "Die Schwachsinnverbreiter Papst Franziskus und Donald Trump" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.02.2020


Ein Donald Trump, wie auch der Papst sind letztendlich Lügenverbreiter
- jeder auf seine verlogene Art und Weise - mit dem Ziel des Machterhaltes!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.02.2020


Nicht jeder Verrückte ist so verrückt, als dass er nicht weiß, wo sein Platz ist.
Im Bezug zum Spruch: Verrückte ziehen Verrückte wie verrückt an.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.02.2020


Wenn Du Dir die Zeit nimmst, dann beherrscht die Zeit Dich.
Wenn Du Dir die Zeit gibst, dann beherrscht Du die Zeit und sie relativiert sich.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.02.2020


Nimm Dir die Zeit und Du erliegst der Zeit.
Gib Dir die Zeit, dann wird sie relativ und Du hast Zeit.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.02.2020


Wenn die Deutschen spinnen, dann richtig!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 16.02.2020


Jeder spinnt auf sein Weise,
verblödet mit der Zeit im Mainstream,
und letztendlich passiert kaum etwas in Richtung Vernunft.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 16.02.2020


Je besser es den Menschen geht, umso schlechter geht es ihnen.
Dieser Spruch bezieht sich auf die Obdachlosen in Deutschland im Vergleich zur Türkei. (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.02.2020


Das Kreuz im Alter. Früher kam der Tod.
Heute kommt der Intensivmediziner. Was ist besser?
Siehe dazu "Die Sterbehilfe, ein Akt der Gnade" (Nr. 328)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.02.2020


Früher war man schon tot
und heutzutage darf man nicht friedlich sterben.
Was ist besser?
Siehe dazu "Die Sterbehilfe, ein Akt der Gnade" (Nr. 328)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.02.2020


Die Menschenrechte wurden von gescheiten,
kritikunfähigen, kontraintelligenten und allmächtigen Menschen erlassen,
um den Menschenmassen ihre Rechte vorzuenthalten.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 20.02.2020


Ein Journalist ist nicht nur ein Informationsverbreiter,
er ist leider manchmal auch ein bezahlter Informationsverbreiter
(Lobbyist genannt).
Und dann betätigen sich einige Journalisten als Meinungsverbreiter,
auch ihrer eigenen – meistens kleingeistigen - Meinung.
Besonders schlimm sind diejenigen,
die ihre Ideologien und Inselgesinnungen – manchmal unbewusst -
mit in ihre „neutrale“ Meinung einflechten.
Nur erfahrene, kluge und ältere Journalisten sollten, wo es notwendig erscheint,
als Meinungsstifter auftreten dürfen. Die Betonung im letzten Satz liegt auf „dürfen“!

Schlimmes Beispiel: Johannes B. Kerner sollte nach seinem Fauxpas mit Eva Herman (mediale Hinrichtung 2007) nie mehr öffentlich auftreten dürfen.
Meine weiteren Gedanken dazu sind zu finden in "Kann man Kriege verhindern?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.02.2020


Wutbürger entstehen durch Medien,
nicht durch den Bürger selbst;
denn die Wut ist mediengemacht,
nicht selbstgemacht!

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.02.2020

Premiere! Spruch Nr. 2.000:

Der Glaube ist eine Fehlfunktion im Gehirn.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.02.2020

Und gleich noch eine Spruch dazu, die Nr. 2001, um den Spruch Nr. 2000 verständlicher werden zu lassen:
Der Glaube ist eine Fehlfunktion im Gehirn,
in die Welt gesetzt durch Religionsstifter,
um Macht über die Menschen zu bekommen.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.02.2020


Religionsstifter sind Kriegsstifter.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.02.2020


Jesus, Zimmermann und Glaubensstifter.
Da hat ihm der Beruf des Zimmermanns
gut beim Zusammenzimmern des Glaubens geholfen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.02.2020

Jesus, Zimmermann und Glaubensstifter.

Jesus, Zimmermann und Glaubensstifter. Da hat ... Jesus, Zimmermann und Glaubensstifter. Da hat ihm der Beruf des Zimmermanns gut zum Zusammenzimmern des Glaubens geholfen. Spruch von Ulriuch H. Rose vom 24.02.2020


Jesus ist ein Religionsstifter.
Johannes B. Kerner ist Journalist und ein Meinungsstifter.
Zu Beiden kann man unterschiedliche Meinungen haben.
An Beides, an die Religion oder an die Meinung kann man nur glauben.
Die Folgen von Religionen sind meistens zerstörerisch.
Die Folge der Meinung von Johannes B. Kerner
im Fall Eva Herman war ebenfalls zerstörerisch.
Beide gehören gesetzlich verboten,
damit das Unheil, welches von ihnen ausgeht, gestoppt wird.

Dieser Spruch ist in Verbindung mit dem Spruch vom 22.02.2020 zu verstehen. Siehe weiter oben!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.02.2020

Religionsstifter sind Kriegsstifter!

Religionsstifter sind Kriegsstifter! .. Noch treffender: Religionsstifter sind Kriegsanstifter! Spruch von Ulrich H. Rose vom 23.02.2020



Die Männer haben nur Respekt
vor massiver Gewalt oder drakonischen Strafen,
nicht vor Vernunft-Appellen.
Beispiel Rettungsgasse bilden: In Österreich klappt das, in Deutschland kaum.
In Österreich kostet das von 726 Euro bis 2.180 Euro Strafe. In Deutschland 60 Euro.
Beispiel Respect-Appelle in Fußballstadien: Anstatt, dass es besser wird, wird es immer schlimmer – auf dem Rasen und rundum.
Seit 2020 gibt es gelbe und auch rote Karten für Respektlosigkeit gegenüber dem Schiedsrichter. Das hilft – nur keine Vernunft-Appelle!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.02.2020


Vernunftresistente Männer,
wie Donald Trump, Kim Jong-un,
oder Ali Chamenei gefährden die Menschheit mehr,
als 3 Grad Klimaerwärmung.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.02.2020


Wie kann sich der deutsche Staat, wie kann sich auch nur ein Richter anmaßen,
über das Leben eines Menschen zu bestimmen, der nichts verbrochen hat,
außer sein Leben gelebt zu haben – egal wie lange es schon gedauert hat?

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.02.2020


Wie wollen wir den deutschen Bürgern Respekt beibringen,
wenn den Bundesverfassungsrichtern noch nicht mal Respekt
vor der Selbstbestimmung über das eigenen Leben abgerungen werden kann?
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.02.2020


Vernunftresistenten Männern*
dürfen wir uns nicht durch Gefolgschaft anbiedern und ausliefern.

* wie z. Bsp. Donald Trump, Jair Bolsonaro, Kim Jong-un, Mahmud Ahmadinejad + Ali Chamenei
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.02.2020


Wer glaubt, der befindet sich - auch noch im Jahr 2020
auf dem geistigen Niveau eines Neandertalers.
Nur sehr wenige Menschen haben den Sprung auf die nächste Evolutionsstufe geschafft.
Dort ist der menschliche Mensch anzutreffen,
der „
Die 10 menschlichen Grundwerte“ nicht nur kennt, sondern sie auch lebt.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.02.2020

Wenn Du wissen willst, was der Begriff "menschlich" aktuell in sich vereint, dann siehe hier nach:
"bekannte Begriffe, neu definiert" (DI)

Wer glaubt, der befindet sich - auch noch im Jahr

Wer glaubt, der befindet sich - auch noch im Jahr ... Wer glaubt, der befindet sich - auch noch im Jahr 2020 – auf dem geistigen Niveau eines Neandertalers. Nur sehr wenige Menschen haben den Sprung auf die nächste Evolutionsstufe geschafft. Dort ist der menschliche Mensch anzutreffen, der „Die 10 menschlichen Grundwerte“ nicht nur kennt, sondern sie auch lebt. Spruch von Ulrich H. Rose vom 27.02.2020


Wer glaubt, der befindet sich - auch noch im Jahr 2020 –
auf dem geistigen Niveau eines Neandertalers.
Nur sehr wenige Menschen haben den Sprung auf die nächste Evolutionsstufe geschafft.
Dort ist der menschliche Mensch anzutreffen,
der „Die 10 menschlichen Grundwerte“ nicht nur kennt, sondern sie auch lebt.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 27.02.2020


Wir sind gefangen im JETZT.
Auch die größten Sehnsüchte halten uns im JETZT fest.
Deshalb: Lebe und liebe im JETZT!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.02.2020


Je mehr den Menschen in einer Demokratie an Möglichkeiten gegeben wird,
umso mehr werden die Menschen diese Möglichkeiten nutzen
– im Positiven, wie auch im Negativen.
Siehe dazu "Terroristen sind geistig minderbemittelt" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.02.2020


Verbannt den Genderwahnsinn,
solange wir noch einigermaßen bei Verstand sind.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.02.2020

Verbannt die ULTRAS aus den Stadien,
solange wir noch einigermaßen bei Verstand sind.
Der Spruch von Mehmet Scholl "Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!" umgemünzt.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.02.2020


So, wie minderbemittelte Fußballfans (ULTRAS) für Eklats bestraft gehören,
so gehören auch minderbemittelte Richter – die solche Eklats durch Skandal-Urteile,
wie das Künast-Urteil erst angestoßen haben – bestraft.
Die Strafen für die Richter müssen nach dem Verursacherprinzip deutlich höher ausfallen.
Übrigens: Heute kam es zum Eklat der Bayern-ULTRAS im Stadion in Hoffenheim gegen Dietmar Hopp
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.02.2020


Ohne Sonne und Liebe kein Leben.
Demnach gilt: Ohne Sonne keine Liebe.
Beides, die Sonne wie die Liebe sind für das Leben notwendig.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.03.2020


In den heutigen Zeiten der Klimahysterie muss gelten:
Menschenschutz vor Klimaschutz!
Der Menschenschutz würde – so ganz nebenbei –
auch die Klimaproblematik beseitigen.
Lösungen dazu sind vielfältig zu finden im Erkenntnis-Recih.de und Definition-Intelligenz.de,
sowie speziell in „Der Glyphosat-Wahnsinn“ in Definition-Intelligenz.de
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.03.2020


Intelligente Menschen können beim Aussprechen und Wiedergeben
von Wissensinhalten aus ihrem Gehirn zwischen Glauben und Denken unterscheiden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.03.2020


Die Klarnamenpflicht ist für die normal tickenden Menschen selbstverständlich
und für die absonderlichen, irren, bekloppten, beschränkten und nicht ganz dichten Menschen
unter uns zwingend notwendig.
Warum das? Weil ein Täter ohne Maske ein erbärmliches Täterlein ist,
der Angst hat sich durch Schwachsinn und sonstige schlimme Wortwahlen offen zu präsentieren und zu blamieren.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.03.2020


Ein Täter mit Maske mutiert bei Beobachtung und ohne Maske
zu einem erbärmlichen Täterlein. Deshalb die Klarnamenpflicht im Netz!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.03.2020


Wer heutzutage mit Maske wegen dem Coronavirus rumläuft,
der zeigt damit ganz deutlich:
1. Eine Massenhysterietauglichkeit.
2. Ein Unverständnis der Übertragungswege.
Für den – mit dem Coronavirus, wie auch mit dem Grippevirus - Infizierten
macht es Sinn eine Maske zu tragen, da damit der Übertragungsweg massiv eingeschränkt wird.
Außerdem wird damit den Mitmenschen signalisiert Abstand zu halten.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.03.2020

Wer heutzutage wegen dem Coronavirus mit Maske ...

Wer heutzutage wegen dem Coronavirus mit Maske ... Wer heutzutage wegen dem Coronavirus mit Maske rumläuft der zeigt damit ganz deutlich: 1. Eine Massenhysterietauglichkeit. 2. Ein Unverständnis der Übertragungswege. Für den – mit dem Coronavirus, wie auch mit dem Grippevirus - Infizierten macht es Sinn eine Maske zu tragen, da damit der Übertragungsweg massiv eingeschränkt wird. Außerdem wird damit den Mitmenschen signalisiert Abstand zu halten. Spruch von Ulrich H. Rose vom 09.03.2020


Ohne die Religionsanstifter Jesus und Mohammed
würde es heutzutage bedeutend friedlicher zugehen.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 10.03.2020


Die Letalitätsrate des Coronavirus
ist nach aktuellen ersten Schätzungen der WHO von ca. 1% zu gering,
um für diese Menschheit als human eingestuft zu werden.
Erst bei einer flächendeckenden Infizierung aller Menschen
und ab einer Letalitätsrate von 20% darf dieses Virus als human eingestuft werden,
um allen Geißeln der Menschheit, wie der Überbevölkerung und dessen unangenehmen Begleiterscheinungen,
wie Klimaerwärmung, Konflikten, Kriegen, Ressourcenknappheiten, u.s.w., u.s.w. erfolgreich entgegenzuwirken.
Dies sind die unausgesprochenen Gedanken eines fiktiven jungen Menschen, gemünzt auf die - vom Coronavirus betroffenen - alten Menschen.
Siehe dazu "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.03.2020


Schutzmasken helfen kaum bis nicht zum Schutz vor Virusinfektionen.
Sie sind aber sinnvoll, wenn Infizierte diese tragen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.03.2020


Das beste Doping für das Gehirn ist das DenKen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 14.03.2020

Das beste Doping für das Gehirn ist das DenKen

Das beste Doping für das Gehirn ist das DenKen. .. Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.03.2020

Hier geht's zum DenKen.


Das beste Gehirndoping ist das DenKen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 14.03.2020


Bedenkenträger tragen Probleme dorthin,
wo vorher keine waren.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.03.2020


Die so großartige Freiheit bedeutet leider auch
- in unser heutigen Zeit - viele falsche Entscheidungen zu treffen,
ohne Rücksicht auf andere Menschen zu nehmen oder ohne an andere Menschen,
die durch meine falschen Entscheidungen benachteiligt sind, denken zu wollen oder zu müssen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.03.2020


Aktuell jetzt, Mitte März 2020, in den Zeiten der Coronahysterie,
sind zweierlei Urängste bei den Menschen zu beobachten,
die Angst ums Leben und die Angst ums Überleben.
Die Angst ums Leben zeichnet sich durch Hamsterkäufe,
durch übermäßiges Horten von Lebensmitteln aus.
Die Angst ums Überleben zeichnet sich durch Hamsterverkäufe,
durch übermäßiges Abstoßen von Aktien an den Börsen aus.
Die Menschen mit ihren leistungsfähigen und übergroßen Gehirnen
sind bei Krisen und Kriegen in der Masse nur fügsame, blökende, orientierungslos umherirrende Schafe.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 17.03.2020

Aktuell jetzt, Mitte März 2020, in den Zeiten ...

Aktuell jetzt, Mitte März 2020, in den Zeiten ... Aktuell jetzt, Mitte März 2020, in den Zeiten der Coronahysterie, sind zweierlei Urängste bei den Menschen zu beobachten, die Angst ums Leben und die Angst ums Überleben. Die Angst ums Leben zeichnet sich durch Hamsterkäufe, durch übermäßiges Horten von Lebensmitteln aus, die Angst ums Überleben zeichnet sich durch Hamsterverkäufe, durch übermäßiges Abstoßen von Aktien an den Börsen aus. Die Menschen mit ihren leistungsfähigen und übergroßen Gehirnen sind bei Krisen und Kriegen in der Masse nur fügsame, blökende, orientierungslos umherirrende Schafe. Gedanken von Ulrich H. Rose am 17.03.2020 zur Coronavirushysterie


Coronavirushysterie:
Wir haben aktuell die Fastenzeit!
Jede Krise bietet auch Chancen.
Ergreift jetzt in den Coronazeiten - in der Fastenzeit - diese Chance:
Hungern statt Horten!
Siehe dazu "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 19.03.2020


Coronavirushysterie:

Coronavirushysterie: Wir haben aktuell die ... Coronavirushysterie: Wir haben aktuell die Fastenzeit! Jede Krise bietet auch Chancen. Ergreift jetzt in den Coronazeiten - in der Fastenzeit - diese Chance: Hungern statt Horten! Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom19.03.2020


Die Coronakrise hat die Verantwortlichen im Staate zum Lügen verurteilt.
Die Wahrheit wäre angebrachter, aber leider auch schmerzlicher gewesen.
Und? Wer will schon die schmerzliche Wahrheit hören?
Lügen dagegen sind leichter zu verkraften!
ies als Reaktion auf den Satz der Journalistin Düzen Tekkal „Diese Krise macht ehrlich“
Siehe dazu "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 20.03.2020


Die Coronaviruskrise 2020 wird - wie bei der Weltfinanzkrise 2008 –
sehr viele Verlierer und nur wenige Gewinner hervorbringen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 20.03.2020


Lieber einen Coroanvirusinfizierten im Hause, als einen Raucher.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.03.2020

Lieber einen Coroanvirusinfizierten im Hause, als

Lieber einen Coroanvirusinfizierten im Hause, ... Lieber einen Coroanvirusinfizierten im Hause, als einen Raucher. Spruch von Ulrich H. Rose vom 22.03.2020


Es ist bedeutend lebenserhaltender und ungefährlicher
einen Coroanvirusinfizierten im Hause zu haben, als einen Raucher.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.03.2020

Es ist bedeutend lebenserhaltender und ...

Es ist bedeutend lebenserhaltender und ... Es ist bedeutend lebenserhaltender und ungefährlicher einen Coroanvirusinfizierten im Hause zu haben, als einen Raucher. Spruch von Ulrich H. Rose vom 22.03.2020


Vor Wochen war Greta Thunberg
für das Schulschwänzen am Freitag verantwortlich zu machen.
Heutzutage geht kein Schüler mehr in die Schule.
Ist Greta dafür verantwortlich zu machen,
oder Diejenigen, die Greta dazu brachten, damit zu beginnen?

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.03.2020


Egal, wie tief die Messlatte für den menschlichen Verstand
zum Thema Coronavirus auch gelegt wird,
jeden Tag maschieren Millionen Menschen aufrecht darunter durch!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.03.2020


Früher waren Menschen Kanonenfutter,
heute sind sie systemrelevant.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.03.2020


Es muss erst noch deutlich schlechter werden,
damit es wieder besser wird.
Als Vorlage zu diesem Spruch diente ein Spruch vom 09.06.2019
"Es muss immer erst schlechter werden, damit es danach wieder besser wird."
Dieser passt aber nicht ideal - am 24.03.2020 - zur aktuellen Coronavirushysterie
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.03.2020


Der "Krieg" gegen das Coronavirus
kann wegen der Inkubationszeit von 14 Tagen nicht gewonnen werden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 25.03.2020


Wer allen wissenschaftlichen Vorgaben zum Trotz
aus Statistiken etwas herausdeutet
und damit in großem Umfang Panikmache betreibt,
der ist kein Wissenschaftler, der ist ein Deuter, ein Scharlatan,
ein Kaffeesatzleser und gehört weggesperrt!
(Beispiel: Prof. Harald Lesch)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 25.03.2020


Der Obrigkeitswahn der Menschen ist übermächtig
und hindert sie in den Zeiten der Coronahysterie daran selbstständig zu denken.
Sie akzeptieren das Fremddenken, das ist einfacher und lassen sich freiwillig Zuhause einsperren.
Siehe dazu "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" (DI)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.03.2020


Die Zukunft wird sich ganz sicher nicht durch Zukunftsszenarien
und Mutmaßungen, welcher Art auch immer, beeinflussen lassen.
Die Zukunft wird so kommen, wie sie kommt, nicht anders!
Dies zum Satz „Die Zukunft hat sich geändert“ des Zukunftsforschers Tristan Horx auf NTV am 26.03.2020 um 14:35 zur Coronakrise.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.03.2020


Die Zukunft wird sich ganz sicher nicht durch ...

Die Zukunft wird sich ganz sicher nicht durch ... Die Zukunft wird sich ganz sicher nicht durch Zukunftsszenarien und Mutmaßungen, welcher Art auch immer, beeinflussen lassen. Die Zukunft wird so kommen, wie sie kommt, nicht anders! Dies zum Satz „Die Zukunft hat sich geändert“ des Zukunftsforschers Tristan Horx auf NTV am 26.03.2020 um 14:35 zur Coronakrise. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 26.03.2020


Es gibt Wasserhöchststände und Irrsinnshöchststände.
Ein Irrsinnshöchststand war das Entfernen der Sitzbänke
auf dem Marktplatz in Chemnitz am 25.03.2020 wegen Corona.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 27.03.2020


Wenn viele Menschen in eine Richtung laufen
oder etwas Unüberlegtes machen, dann überlege, wer davon profitiert.
Der Hintergrund könnte der treibende Grund für die kopflose Masse sein.
Nicht vergleichbar, aber am besten versinnbildlicht das die Brandkatastrophe
der Gletscherbahn "Kaprun 2" am 11.11.2000.
150 Menschen starben, nur 12 Menschen überlebten.
Diese 12 überlebten, weil sie in die Gegenrichtung liefen.
Damit beschreibe ich - in der aktuellen Coronakrise - den Herdentrieb,
der uns manchmal chancenlos auf den Abgrund zutreiben lässt.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.03.2020


Wenn viele Menschen in eine Richtung laufen ...

Wenn viele Menschen in eine Richtung laufen ... Wenn viele Menschen in eine Richtung laufen oder etwas Unüberlegtes machen, dann überlege, wer davon profitiert. Der Hintergrund könnte der treibende Grund für die kopflose Masse sein. Nicht vergleichbar, aber am besten versinnbildlicht das die Brandkatastrophe der Gletscherbahn "Kaprun 2" am 11.11.2000. 150 Menschen starben, nur 12 Menschen überlebten. Diese 12 überlebten, weil sie in die Gegenrichtung liefen. Damit beschreibe ich - in der aktuellen Coronakrise - den Herdentrieb, der uns manchmal chancenlos auf den Abgrund zutreiben lässt. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 28.03.2020


Der Glaube an das Geld macht die Macht des Geldes aus.
Da ich total ungläubig bin hat das Geld keine Macht über mich.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 31.03.2020


Für sehr viele Menschen wird die Zeit nach Corona
mit großen finanziellen Einschränkungen einhergehen.
Die Reichen büßen etwas ein, leben aber ungezügelt weiter.
Manche Arme büßen alles ein.
Ach wie so schön und gleich für alle Menschen ist doch diese so hochgelobte Demokratie.
Dies will uns schon der Artikel 1 der Menschenrechte weismachen:
„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
Sie sind mit Vernunft und Wissen begabt
und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“
In diesem Originaltext des Artikel 1 der Menschenrechte
sind 5 dreiste Lügen und ein utopischer, ein frommer Wunsch enthalten!

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.04.2020


Die Coronahype-Regel:
Informiere die Menschen andauernd über den aktuellen Todesstand!
Damit wird der Panikpegel zuverlässig hoch gehalten
um die Masse Mensch – wohin auch immer zu steuern.
Dabei ist es nebensächlich, ob die Zählweise richtig ist.
Einzig wichtig für den Erhalt des Coronahype-Panikpegels ist,
dass die Zahl der Toten hoch ist!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.04.2020


Wer glaubt, dass die Welt nur mit Coronaschutzmaßnamen zu retten ist,
der glaubt auch, dass Tiere in Schlachthöfen am besten aufgehoben sind.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.04.2020


Wenn zeitlose Sprüche mal ausgedient haben,
dann ist die Vernunft bei den Menschen eingekehrt.
Ulrich H. Rose, vom 04.04.2020


Der Dümmere wird laut oder schreit, weil er keine Argumente hat.
Und der Gescheitere sagt das dem Dümmeren auch noch.
Das ist dem Dümmeren gegenüber unfair! Warum das?
Der Dümmere weiß ja nicht, dass er der Dümmere ist
- und der Glaube des Dümmeren hilft ihm beim Ertragen seiner Dummheit.
Lass ihn glaubend dumm sein, da fühlt der Dümmere sich am Wohlsten.
Ulrich H. Rose, vom 05.04.2020


Lieber Visionär Elon Musk,
bevor es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt,
nutze alle Deine visionären Kräfte und finanziellen Mittel,
um den Kindern - allen Kindern auf Erden
ein liebevolles und friedvolles Leben zu ermöglichen.
Danach kannst Du auf den Mars fliegen,
wenn Du es dann noch für sinnvoll hältst.
Ulrich H. Rose, vom 05.04.2020

Lieber Visionär Elon Musk, bevor es noch ein ...

Lieber Visionär Elon Musk, bevor es noch ein ... Lieber Visionär Elon Musk, bevor es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt, nutze alle Deine visionären Kräfte und finanziellen Mittel, um den Kindern - allen Kindern auf Erden ein liebevolles und friedvolles Leben zu ermöglichen. Danach kannst Du auf den Mars fliegen, wenn Du es dann noch für sinnvoll hältst. Spruch von Ulrich H. Rose vom 05.04.2020


Lügen kannst Du nur glauben!
Das bedeutet:
Der naive Glaube transportiert ideal und meistens sehr zuverlässig Lügen weiter.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.04.2020


Die Folgen der Coronavirushysterie:
Das Digitale dringt in uns ein, nimmt Besitz von uns
- wenn nicht schon zuvor geschehen -
versorgt uns über Amazon etc. mit dem Notwendigsten,
bildet uns zum Nutzen von sehr Wenigen weiter,
und lässt uns kaum noch Möglichkeiten uns frei denkend zu bewegen und zu orientieren.
Zu finden in "Coronavirusfolgen ab dem 06.04.2020"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.04.2020

Die Folgen der Coronavirushysterie:

Die Folgen der Coronavirushysterie: Die Folgen der Coronavirushysterie: Das Digitale dringt in uns ein, nimmt Besitz von uns - wenn nicht schon zuvor geschehen - versorgt uns über Amazon etc. mit dem Notwendigsten, bildet uns zum Nutzen von sehr Wenigen weiter, und lässt uns kaum noch Möglichkeiten uns frei denkend zu bewegen und zu orientieren. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 08.04.2020



Ich halte nicht viel von einer Maskenpflicht
wegen des Coronavirus, da dies kaum Leben rettet.
Einzig für Raucher würde eine dauerhafte Maskenpflicht
sehr viele Leben retten, vor allem das der Raucher!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.04.2020


Rücksichtsvoll heißt deshalb rücksichtsvoll,
weil man in der Rückschau rücksichtsvolle Maßnahmen erlässt
- ohne dabei nach Vorne zu schauen. © Ulrich H. Rose vom 09.04.2020
Das © gilt auch für Varianten dieses Spruches, die dem Sinn nach ähnlich sind, insbesondere in Verbindung mit dem Wort Corona, dann dafür ist der Spruch erdacht worden. Weiteres dazu siehe in „Coronavirusfolgen ab dem 06.04.2020“. <- Das kannst Du so googeln mit den Gänsefüßchen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 09.04.2020


Wer Sätze mit absolut ausspricht,
der weiß ganz sicher nicht,
was da Unüberlegtes aus dem eigenen Mund herauskommt.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 10.04.2020


Was wirft man der Masse Mensch am besten als Informationen vor,
damit diese anstandslos gefressen werden?
Richtig! Sensationsmeldungen wie Morde, Massaker,
Kriegsverbrechen, Katastrophen und aktuelle Hypes,
die nur darauf warten vom nächsten Hype abgelöst zu werden.
Gestern hatten wir Klima, heute haben wir Corona, morgen haben wir …?

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 13.04.2020


Die 3 Grundprinzipien der Menschen nach UHR:
1. Überleben, egal wie!
2. Schuld sind immer nur die Anderen.
3. Fehler zugeben bringt Nachteile.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 13.04.2020


In den Coronazeiten wurde deutlich, dass es drei Arten von Menschen gibt:
Systemrelevante, Systemkonforme und sehr wenige Freigeister.
Letztere machen ca. 1% aus und werden bekämpft.
Der überwiegende Rest beklatscht sich gegenseitig und bekundet damit den Irrsinn dieser Welt.
Dies ist nicht die ganze Wahrheit, die erzähle ich Euch später,
denn es gibt noch ca. eine Handvoll Menschen,
die sich einen gegenseitigen strategischen Kampf liefern,
bei dem Menschenleben keine Rolle spielen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.04.2020


Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona)
- für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden.
Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft
- die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - verwenden?
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 15.04.2020

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus .

Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus . .. Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona) - für das Kriege verhindern und die Kinder schützen - an den Tag leben würden. Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft - die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - verwenden? Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 15.04.2020


Wer das Wort "absolut" verwendet,
der kann nicht nach Wahrscheinlichkeiten denken,
und weiß auch nicht was absolut bedeutet.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.04.2020


Corona schlägt Greta um Längen.
Die Umwelt- und Klimaschutzziele werden aktuell,
dank Corona und der dadurch verbundenen Panikmache
und dem Angst schüren, problemlos erreicht.
Die Luft ist wieder sauber.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.04.2020


Warum heiß eigentlich das Coronavirus Coronavirus?
Weil damit dem Wahnsinn die Krone aufgesetzt wird.
Jetzt haben wir ihn, den Coronawahnsinn, der fast alle Menschen im Kopf infiziert hat.
Die Infektionsrate der Lungen liegt dagegen wesentlich niedriger
und wäre nicht ernst zu nehmen – ja wäre,
wenn nicht schon die Gehirne massiv geschädigt worden wären
- durch Panikmache - durch tagtägliche Veröffentlichung von Todeszahlen!
Furchtbar und furchterregend. Beschwert Euch nicht, hat doch super gewirkt!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.04.2020


Warum heißt eigentlich das Coronavirus Coronavirus?
Weil damit dem Wahnsinn die Krone aufgesetzt wird.
Jetzt haben wir ihn, den Coronawahnsinn,
der fast alle Menschen im Kopf infiziert hat.
Die Infektionsrate der Lungen liegt dagegen wesentlich niedriger
und wäre nicht ernst zu nehmen – ja wäre,
wenn nicht schon die Gehirne massiv geschädigt worden wären
- durch Panikmache - durch tagtägliche Veröffentlichung von Todeszahlen!
Furchtbar und furchterregend. Beschwert Euch nicht, hat doch super gewirkt!

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 19.04.2020


Der Anti-Söder ist der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven.
Der Anti-Drosten ist der schwedische Epidemiologe Nils Anders Tegnell.
Siehe dazu "Söder schaufelt sich sein eigenes Grab: Nach dem Höhenflug des Markus Söder kommt der tiefe Absturz."
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 21.04.2020

Der Anti-Söder ist der schwedische Minister...

Der Anti-Söder ist der schwedische Minister... Der Anti-Söder ist der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven. Der Anti-Drosten ist der schwedische Epidemiologe Nils Anders Tegnell. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 21.04.2020


Egal, ob Du arbeitslos wirst, oder Du Deine Firma verlierst,
oder geimpft wirst, Corona bleibt Dir immer treu.
Sollte es Dich diesen Mal nicht getroffen haben
– keine Panik, die nächste Coronavirus-Welle kommt bestimmt!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 21.04.2020

Egal, ob Du arbeitslos wirst, oder Du Deine Firma

Egal, ob Du arbeitslos wirst, oder Du Deine Firma Egal, ob Du arbeitslos wirst, oder Du Deine Firma verlierst, oder geimpft wirst, Corona bleibt Dir immer treu. Sollte es Dich diesen Mal nicht getroffen haben – keine Panik, die nächste Coronavirus-Welle kommt bestimmt! Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 21.04.2020



Meine Empfehlung für ein Umhängeschild für die wenigen Menschen,
die nach den Wochen der gesteuerten Panikmache trotzdem noch klar Denken können
und sich den Einschränkungen der Grundrechte und der Freiheit
in Demos entgegenstemmen wollen:

Ich bin ein freier Mensch und gesund.
Ich poche auf mein Recht
(indirekte Sterbehilfe) am Coronavirus zu sterben.
Deshalb setze ich keine Maske auf.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.04.2020


Der Verblödungssatz fürs einfältige Volk
„Die neue Normalität“ von April 2020:
Der verordnete Wahnsinn wird sich steigern
und zur neuen Normalität werden.
Dabei werden die Freiheit und der Datenschutz immer weiter ausgehebelt.
Das singende Volk auf den Balkonen
stimmt dem auch noch überwiegend zu und klatscht Beifall.

Zu finden in "Söder schaufelt sich sein eigenes Grab"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.04.2020


Wir Menschen sagen über uns,
dass wir das intelligenteste Lebewesen auf diesem Planeten Erde sind.
Wenn damit gemeint ist, die Umwelt zu zerstören,
andere Lebewesen auszurotten,
Kriege gegeneinander zu führen
und uns von unseren Politikern
durch ein nicht zu stoppendes Coronavirus
in Panik versetzen und in die Wohnungen einsperren zu lassen,
dann sollten wir Menschen
schleunigst das Wort Intelligenz
durch Kontraintelligenz ersetzen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 25.04.2020

Wir Menschen sagen über uns, dass wir das ...

Wir Menschen sagen über uns, dass wir ... Wir Menschen sagen über uns, dass wir das intelligenteste Lebewesen auf diesem Planeten Erde sind. Wenn damit gemeint ist, die Umwelt zu zerstören, andere Lebewesen auszurotten, Kriege gegeneinander zu führen und uns von unseren Politikern durch ein nicht zu stoppendes Coronavirus in Panik versetzen und in die Wohnungen einsperren zu lassen, dann sollten wir Menschen schleunigst das Wort Intelligenz durch Kontraintelligenz ersetzen. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 25.04.2020


Was Logik ist, das ist schwer zu erklären.
Beim Gegenteil ist es einfacher:
Es ist unlogisch über das „Master-Studium Logik“
die Logik beigebracht zu bekommen.
Google dazu „Logisch denken – Ein Crashkurs mit Christoph Pfisterer“,
dann wirst Du das verstehen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.04.2020


Zu Corona werden wir von den Virologen und Politikern permanent angelogen
und zusätzlich durch bezahlte Medien manipuliert,
um die nicht vorhandene Pandemie in Deutschland am Lodern zu erhalten
- zum Nutzen von Wenigen und zum Schaden von über 80 Millionen Deutschen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.04.2020


Fehler machen nur Anfänger.
Diejenigen, die viel dazugelernt haben,
wie Virologen und Politiker,
die machen keine Fehler mehr,
die verursachen Katastrophen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.04.2020


Einen schlechten Journalisten erkennt man daran,
dass er sich gemein macht mit seinen Auftraggebern
und dementsprechend seinen Denkapparat ausgeschaltet hat.
Als Gegenstück zu Hanns Joachim Friedrichs
"Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.04.2020

oder:

Schlechte Journalisten erkennt man daran,
dass sie sich gemein machen mit ihren Auftraggebern
und dementsprechend ihren Denkapparat ausgeschaltet haben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.04.2020


Coronawahnsinn ohne Ende?
Wir opfern Kinder, wir opfern Kinderherzen,
wir opfern deren und unsere Zukunft für diejenigen,
die sowieso in der nächsten Zeit sterben würden,
mit Corona oder ohne Corona, mit Grippe oder ohne,
mit Medikamenten oder ohne Medikamenten,
mit Beatmung oder ohne Beatmung u.s.w., u.s.w.

Jeder dieser alten, kranken, bedauernswerten Menschen,
die jetzt, heute und morgen sterben werden,
die sind bestimmt so einsichtig zu wissen,
dass ihr Lebensstil oder auch das hohe Alter zum aktuell schlechten Gesundheitszustand geführt hat.
Jetzt diesen Menschen mittels demokratischer Heuchelei
- und mittels technischen Geräten und immensen Kosten -
das Leiden an Maschinen zu verlängern, das ist unmenschlich und ethisch nicht vertretbar.
Siehe dazu "Corona: Was geschieht mit unserem Immunsystem?"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.05.2020

Coronawahnsinn ohne Ende: Wir opfern Kinder ...

Coronawahnsinn ohne Ende: Wir opfern Kinder ... Coronawahnsinn ohne Ende? Wir opfern Kinder, wir opfern Kinderherzen, wir opfern deren und unsere Zukunft für diejenigen, die sowieso in der nächsten Zeit sterben würden, mit Corona oder ohne Corona, mit Grippe oder ohne, mit Medikamenten oder ohne Medikamenten, mit Beatmung oder ohne Beatmung u.s.w., u.s.w. Jeder dieser alten, kranken, bedauernswerten Menschen, die jetzt, heute und morgen sterben werden, die sind bestimmt so einsichtig zu wissen, dass ihr Lebensstil oder auch das hohe Alter zum aktuell schlechten Gesundheitszustand geführt hat. Jetzt diese Menschen mittels demokratischer Heuchelei - und mittels technischen Geräten und immensen Kosten - das Leiden an Maschinen zu verlängern, das ist unmenschlich und ethisch nicht vertretbar. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 02.05.2020


Die Wissenschaftler wollen die Erklärungshoheit über die Pandemie!
Und? Hast Du evtl. jetzt - nach Wochen der Panikmache durch die Wissenschaftler,
auch Angela Merkel und ihr Busenfreund Drosten sind Wissenschaftler,
verstanden, was diese Wissenschaftler wollen,
sie wollen die Erklärungshoheit über die Pandemie, die diese nie war?
Sie üben Macht aus, mehr nicht, aber eine sehr zerstörerische!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.05.2020


Der Scheinriese Markus Söder wird nach dem Coronawahnsinn zum Wichtel.
Was ist, wenn die Schlafschafe darauf kommen, dass sie von Scheinriesen regiert werden
und von Scheinvirologen unbegründet in Angst und Schrecken gejagt wurden,
dann gibt es da eine Menge Scheinriesen, die in sich zusammenfallen
- wie Markus Söder - und zu Zwergen werden.
Wie wollen wir diese Wichtel zukünftig unter uns erkennen,
damit sie uns nicht weiteren und erneuten Schaden zufügen können?
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.05.2020


Das Schulsystem erzieht unsere Kinder zu Zombies,
die leicht gesteuert werden können und dann systemkonform reagieren,
so wie es aktuell milliardenfach auf der Welt durch die Manipulationen mit dem Coronavirus geschieht.
Aktuell beklatschen die Systemkonformen
(die bald ihre Arbeit verlieren)
die Systemrelevanten, die noch in Arbeit
(aber schlecht bezahlt) sind.
Was für ein Wahnsinn?
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.05.2020

Das Schulsystem erzieht unsere Kinder zu Zombies

Das Schulsystem erzieht unsere Kinder zu Zombies Das Schulsystem erzieht unsere Kinder zu Zombies, die leicht gesteuert werden können und dann systemkonform reagieren, so wie es aktuell milliardenfach auf der Welt durch die Manipulationen mit dem Coronavirus geschieht. Aktuell beklatschen die Systemkonformen (die bald ihre Arbeit verlieren) die Systemrelevanten, die noch in Arbeit (aber schlecht bezahlt) sind. Was für ein Wahnsinn? Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 02.05.2020


Es war doch so angenehm von Führern
singend in die Schlacht geschickt zu werden.
Es ist doch aktuell so angenehm von Führern
und durch Unterstützung der Medien
und das Volk verblödenden Texten „Wir bleiben zuhause“,
auf den Balkonen sitzend und singend zuhause zu bleiben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.05.2020


Es war doch so angenehm vom Führer
- mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen -
singend in die Schlacht geschickt zu werden.
Es ist doch aktuell so angenehm von Führern
und durch Unterstützung der Medien
und das Volk verblödenden Texten „Wir bleiben zuhause“,
auf den Balkonen sitzend und singend zuhause zu bleiben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.05.2020

Es war doch so angenehm vom Führer - mit ...

Es war doch so angenehm vom Führer - mit einem ... Es war doch so angenehm vom Führer - mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen - singend in die Schlacht geschickt zu werden. Es ist doch aktuell so angenehm von Führern und durch Unterstützung der Medien und das Volk verblödenden Texten „Wir bleiben zuhause“, auf den Balkonen sitzend und singend zuhause zu bleiben. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 03.05.2020


Manche "entweder ... oder Sätze" sind manchmal nur nicht gut durchdachte Sätze.

Beispiel: Entweder du sprichst es aus und riskierst alles zu zerstören, oder du frisst es in dich rein und zerstörst dich selber. Das klingt beim ersten Hinhören logisch – ist es aber nicht, denn es gibt Lösungen.
Lösung 1: Sprich das Problem mit Verstand aus und löse es oder reduziere es zumindestens.
Lösung 2: Wenn Du das Problem nicht auszusprechen wagst, und Du mir dem Problem weiterleben willst oder musst, dann akzeptiere den aktuellen Zustand, denn es kommen immer wieder bessere Zeiten. Habe Geduld.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.05.2020




Entweder-oder Sätze sind entweder erpresserische Sätze
oder nicht gut durchdachte Sätze, oder Beides.

Beispiele: Entweder wir riskieren Tote, oder wir erlassen eine Maskenpflicht.
Entweder wir riskieren Tote, oder wir erlassen eine Impfpflicht.
Entweder wir impfen, oder die Coronakrise dauert länger.
Entweder ihr macht, was wir vorschreiben, oder ihr müsst auf Vieles warten und verzichten,
wie Konzerte, olympische Spiele, Theater, Fußballspiele, Opern, Handballspiele, Feste,
Beerdigungen, Familienfeiern, Oktoberfest, Geburtstagsfeiern, Urlaube im Ausland,
Reisen im Flugzeug, u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w.,
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.05.2020

Manche Entweder-oder Sätze sind manchmal nur ...

Manche Entweder-oder Sätze sind manchmal nur ... Manche Entweder-oder Sätze sind manchmal nur nicht gut durchdachte Sätze. Beispiel: Entweder du sprichst es aus und riskierst alles zu zerstören, oder du frisst es in dich rein und zerstörst dich selber. Das klingt beim ersten Hinhören logisch – ist es aber nicht, denn es gibt Lösungen. Lösung 1: Sprich das Problem mit Verstand aus und löse es oder reduziere es zumindestens. Lösung 2: Wenn Du das Problem nicht auszusprechen wagst, und Du mir dem Problem weiterleben willst oder musst, dann akzeptiere den aktuellen Zustand, denn es kommen immer wieder bessere Zeiten. Habe Geduld. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 03.05.2020

Beide Gedanken sollten im Zusammenhang gelesen und auch verstanden werden!

Entweder-oder Sätze sind entweder erpresserische .

Entweder-oder Sätze sind entweder erpresserische . .. Entweder-oder Sätze sind entweder erpresserische Sätze oder nicht gut durchdachte Sätze, oder Beides. Beispiele: Entweder wir riskieren Tote, oder wir erlassen eine Maskenpflicht. Entweder wir riskieren Tote, oder wir erlassen eine Impfpflicht. Entweder wir impfen, oder die Coronakrise dauert länger. Entweder ihr macht, was wir vorschreiben, oder ihr müsst auf Vieles warten und verzichten, wie Konzerte, olympische Spiele, Theater, Fußballspiele, Opern, Handballspiele, Feste, Beerdigungen, Familienfeiern, Oktoberfest, Geburtstagsfeiern, Urlaube im Ausland, Reisen im Flugzeug, u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w., Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 03.05.2020

Wer beide Gedanken immer noch nicht verstehen will, weil er ein folgsames Schlafschaf ist,
hier eine Textpassage aus "Corona: Was geschieht mit unserem Immunsystem?":
Wir opfern Kinder, wir opfern Kinderherzen, wir opfern deren und unsere Zukunft für diejenigen, die sowieso in der nächsten Zeit sterben würden, mit Corona oder ohne Corona, mit Grippe oder ohne, mit Medikamenten oder ohne Medikamenten, mit Beatmung oder ohne Beatmung u.s.w., u.s.w.

Jeder dieser alten, kranken, bedauernswerten Menschen, die jetzt, heute und morgen sterben werden, die sind bestimmt so einsichtig zu wissen, dass ihr Lebensstil oder auch das hohe Alter zum aktuell schlechten Gesundheitszustand geführt hat. Jetzt diesen Menschen mittels demokratischer Heuchelei - und mittels technischen Geräten und immensen Kosten - das Leiden an Maschinen zu verlängern, das ist unmenschlich und ethisch nicht vertretbar.
_______________________________________________________________





Zu den Corona-Impfungen oder den Testen auf Corona-Antikörper ist festzustellen:
Wenn man in die falsche Richtung läuft, macht es keinen Sinn das Tempo zu erhöhen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.05.2020


Definition Würde Zusammenfassung:
Die Zusammenfassung der Definitionen im Duden und anderen Nachschlagewerken ergibt:
Würde bedeutet, dass einige Wenige zu Macht, Geld und gehobenen Positionen gelangen.
Diese „höheren“ Positionen werden als würdevoll bezeichnet.
Um diese höheren Positionen zu wahren ist es wichtig das Volk auf Abstand zu halten.
Dies wird erreicht durch Suggestion.

Dem Volk wird durch den Artikel 1 des Grundgesetzes „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ suggeriert, dass jedem Menschen Würde innewohnt. Dem ist nicht so, wenn man 1. die jeweiligen Definitionen richtig versteht und 2. sich die Unterschiede in der Ungleichbehandlung von Würdenträgern und dem Volk betrachtet. Besonders 3., der Artikel 1 der Menschenrechte macht überdeutlich, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Wissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“ Hier sind alleine 5 Lügen und ein frommer Wunsch enthalten. Und noch ein weiterer Beweis ist aus den aktuellen Coronazeiten herauszudeuten, 4.: Die (nicht vorhandene) Würde der Menschen und das Grundgesetz wird mit Füßen getreten von denjenigen, welche die Würde an sich innenhaben, von den Mächtigen, dem Geldadel und den Menschen in höheren Positionen. Dies alles ist ein Syllogismus – ein Argumentationskreis - in sich logisch – und nicht widerlegbar, es sein denn man/frau ist Schlafschaf (systemrelevant oder systemkonform), oder eine ViVi (Virologe, Politiker) Wo ist das nachzulesen? Google dazu „Wenn Würdenträger zu Kindermissbrauchern mutieren, dann ist es nicht weit her mit der Würde.“
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.05.2020


Die Würde wird den allermeisten Menschen von den Würdenträgern vorenthalten.
Ganz besonders deutlich wurde das in den Coronazeiten im Frühjahr 2020.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.05.2020


Lügen kannst Du nur glauben, die Wahrheit steht für sich allein.
Deshalb braucht es sehr viele Lügen um die Wahrheit zu verschleiern.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.05.2020


Lügen kannst Du nur glauben, die Wahrheit musst Du verstehen.
Glauben ist einfach und ohne Denkleistung.
Verstehen ist schwer und mit DenKen verbunden.
Deshalb verbreiten sich Lügen so leicht.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.05.2020


Menschen machen sich lieber Probleme, als dass sie sich Freude bereiten.
In ihrem Innersten würden sich die Menschen natürlich lieber Freude bereiten, nur die Mächtigsten auf diesem Planeten Erde,
die lassen das nicht zu und treiben ihre bösen Machtspiele und vernichten dabei sehr viel Humankapital – zum Schaden von über 7 Milliarden Menschen. Jährlich fallen diesen perversen Machtspielen Millionen Menschen durch Kriege und den Folgen der Kriege, wie Hungersnöte und Vertreibungen zum Opfer. Nicht bewusst ist den meisten Menschen, dass auch die Finanztransaktionen nur dazu da sind, einige Wenige ultrareich zu machen.
Die Folgen solcher Finanztransaktionen sind ebenfalls Kriege, aber auch das Aushungern der Ärmsten durch Ausbeutung von Ressourcen.
Es gäbe eine Lösung, die aber die Mächtigen zu verhindern wissen. Google dazu „Die Weltfinanzkrise ist sehr einfach zu lösen“
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.05.2020


Weisheit ist nicht zu beschreiben, nur zu umschreiben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.05.2020


Manches ist erst dadurch schlimm geworden,
weil die Menschen daran glauben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.05.2020


Einen Corona-Untersuchungsausschuss im Deutschen Bundestag einberufen,
der sich des Coronawahnsinns annimmt, das wäre genau so,
als wenn wir Gefängnisinsassen darüber beraten lassen würden,
ob sie Schuld an ihren Verbrechen haben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 18.05.2020


Eine "unabhängige" Corona-Untersuchung der WHO-Mitgliedländer
durchführen zu lassen und dabei auf ein unabhängiges Ergebnis zu setzen,
das wäre genauso,
als wenn wir Gefängnisinsassen darüber beraten lassen würden,
ob sie Schuld an ihren Verbrechen haben.

Diese zur Meldung von heute, vom 20.05.2020 „WHO-Mitgliedsländer stimmen für unabhängige Corona-Untersuchung“
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 20.05.2020


Wenn sich nur ein führender Politiker die Folgen einer Coronapandemie ausgemalt hätte,
dann wäre es nie zu einem Ausrufen dieser Pandemie gekommen.
Da man den führenden Politikern unterstellen darf, dass sie gute Berater haben, ist weiter zu unterstellen,
dass mit dem Ausrufen der Pandemie ganz andere Ziele verfolgt werden,
als sie dem Volke seit Wochen weißgemacht werden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.05.2020


Wir werden - nach dem Peter-Prinzip -
von Unfähigen geführt, verführt und beherrscht!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 22.05.2020


Was wäre, wenn die Politiker so viel Aktionismus (wie bei Corona)
- gegen das viel gefährlichere Rauchen - an den Tag leben würden?
Warum nicht dafür die scheinbar doch vorhandene Kraft
- die jetzt für den Corona-Wahnsinn vergeudet wird - verwenden?
Am Coronavirus sterben dieses Jahr evtl. 400.000 Menschen,
wenn man den Zahlen Glauben schenken darf.
Am Rauchen sterben jedes Jahr 7 Millionen Menschen!!!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.05.2020


Die Welt ist in den letzten 20 Jahren so komplex geworden,
dass sie von den einfachen Menschen nicht mehr verstanden wird
und von den gescheiten Menschen nicht mehr überblickt werden kann.
Letzteres führt zur Wirrnis in den Köpfen der Gescheiten.
Ein schlimmes Beispiel dazu ist der überall und weltweit auftauchende Coronawahn,
der nicht zu einem Umdenken, sondern nur zu einem stumpfsinnigen „weiter so“ führt.
Das Coronavirus ist wahrscheinlich für ca. 10.000 Tote,
die mit dem Coronavirus starben, verantwortlich zu machen.
Dagegen stehen 10.000.000 Tote, für die Politiker mit ihrem Coronawahn
und den damit verbundenen Folgen, wie Vereinsamung und gebrochenem Lebenswillen,
wie Suiziden durch Arbeitsplatzverluste, und Hungersnöten in den armen Ländern,
verantwortlich gemacht werden müssen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.05.2020


Die Coronaviruspandemie
ist die extremste Verschwörungstheorie,
die jemals verbreitet wurde.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.05.2020


Die Leitmedien sind Pandemieproduzenten und Pandemiestützen. PP und PS.
Schlimmstes Beispiel die Coronaviruspandemie.
Siehe dazu "Steingarts Morning Briefing vom 17.05.2020 - erklärt"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.05.2020

Die Leitmedien sind Pandemieproduzenten und ...

Die Leitmedien sind Pandemieproduzenten und ... Die Leitmedien sind Pandemieproduzenten und Pandemiestützen. PP und PS. Schlimmstes Beispiel die Coronaviruspandemie. Spruch von Ulrich H. Rose vom 24.05.2020



Wusstet Ihr eigentlich, dass die Sytemrelevanten die Vorstufe der Systemkonformen sind?
Die Sytemrelevanten sind z. Bsp. Pfleger in Krankenhäusern und Altenheimen.
Die sollen jetzt belohnt werden mit einer Einmalzahlung für ihre systemrelevanten Dienste.
Der traurige Rest, die Systemkonformen, die verlieren überwiegend ihre Arbeitsplätze.
Dann gibt es da noch die Systemkritiker, wie ich einer bin.
Die werden von den Politikern und Leitmedien verunglimpft
und mit Irren
(RECHTEN, LINKEN, Impfgegnern etc.) in einen Topf geschmissen.
In naher Zukunft werden die Systemrelevanten, unterstützt von den Systemkonformen,
auch die Systemkritiker zwangsimpfen, damit die Schlafschafe weiterhin in ihrem Tiefschlaf verweilen dürfen.
Nach dieser Zwangsimpfung gibt es dann nur noch Systemkonforme
– zur Freude der Politiker.
(Dies zur Beantwortung der anfangs gestellten Frage)
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.05.2020

Wusstet Ihr eigentlich, dass die Sytemrelevanten

Wusstet Ihr eigentlich, dass die Sytemrelevanten . .. Wusstet Ihr eigentlich, dass die Sytemrelevanten die Vorstufe der Systemkonformen sind? Die Sytemrelevanten sind z. Bsp. Pfleger in Krankenhäusern und Altenheimen. Die sollen jetzt belohnt werden mit einer Einmalzahlung für ihre systemrelevanten Dienste. Der traurige Rest, die Systemkonformen, die verlieren überwiegend ihre Arbeitsplätze. Dann gibt es da noch die Systemkritiker, wie ich einer bin. Die werden von den Politikern und Leitmedien verunglimpft und mit Irren (RECHTEN, LINKEN, Impfgegnern etc.) in einen Topf geschmissen. In naher Zukunft werden die Systemrelevanten, unterstützt von den Systemkonformen, auch die Systemkritiker zwangsimpfen, damit die Schlafschafe weiterhin in ihrem Tiefschlaf verweilen dürfen. Nach dieser Zwangsimpfung gibt es dann nur noch Systemkonforme – zur Freude der Politiker. (Dies zur Beantwortung der anfangs gestellten Frage) Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 26.05.2020



Wo sind die Hauptgründe für den Coronawahnsinn zu suchen?
1. Im Machtstreben Chinas (Xi Jinping)
2. In Gegenstrategien zum Machtstreben Chinas, insbesondere ausgehend von Bill Gates
3. Im Machtstreben der Politiker weltweit, reitend auf der Pandemiewelle, die ihnen – beim Aufbau und Erhalt entsprechender Angstszenarien und Panikmache – traumhafte Zustimmungswerte zukommen ließ
4. Das „Nicht-mehr-zurück-können“ nach dem Anlauf der Pandemiewelle, erklärt durch das „Immanuel Kant-Syndrom“.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.05.2020


"menschlich" bedeutet, wie die Menschen zu sein
- nämlich grausam und machbesessen.
Markus Söder ist in Coronazeiten sehr "menschlich"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.05.2020


Die Masse kann nur durch Trends bewegt werden - nicht durch Vernunft.
Und da die ViVis und die VoVos wegen ihren primitiven Gehirnen
auch keine Vernunft an den Tag legen können, braucht es Menschen,
die immer wieder auf die Lügen im Zusammenhang mit der Coronapandemie hinweisen,
damit dieser Coronawahnsinn endlich ein Ende nimmt.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.05.2020


Der Dumme glaubt, dass die Gescheiten alles wissen – weil er wenig weiß.
Der Gebildete weiß, dass die Gescheiten viel wissen - weil sie mehr wissen, als er.
Die Gescheiten meinen zu wissen – weil sie es nicht besser wissen.
Dann gibt es noch sehr wenig Weise, die brauchen kein Wissen, da sie wissen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 29.05.2020


Der Beruf Journalist hat im Jahre 2020 seine Berechtigung verloren,
da die Journalisten – kaum bemerkbar für die Leser, Zuhörer und Zuseher –
über die Jahre zu Lakaien derjenigen wurden, die sie am besten hofierten und bezahlten.
Ehrliche journalistische Arbeit gibt es 2020 nicht mehr!
Es wird nur noch das berichtet, was gerade gewünscht wird.
Die Lügenpresse ist perfekt und hat ihr Endstadium erreicht.
Mein Empfehlung an die Medien: Die Journalisten „ehrlich machen“ und sie zukünftig Lügneristen nennen.
Dann können sie ihrer verlogenen Tätigkeit mit einem passenden Begriff weiter nachgehen.
Übrigens: Der Lügnerist ist kein neuer Begriff, er taucht schon in alten Schriften auf.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.06.2020

Der Beruf Journalist hat im Jahre 2020 seine ...

Der Beruf Journalist hat im Jahre 2020 seine ... Der Beruf Journalist hat im Jahre 2020 seine Berechtigung verloren, da die Journalisten – kaum bemerkbar für die Leser, Zuhörer und Zuseher – über die Jahre zu Lakaien derjenigen wurden, die sie am besten hofierten und bezahlten. Ehrliche journalistische Arbeit gibt es 2020 nicht mehr! Es wird nur noch das berichtet, was gerade gewünscht wird. Die Lügenpresse ist perfekt und hat ihr Endstadium erreicht. Mein Empfehlung an die Medien: Die Journalisten „ehrlich machen“ und sie zukünftig Lügneristen nennen. Dann können sie ihrer verlogenen Tätigkeit mit einem passenden Begriff weiter nachgehen. Übrigens: Der Lügnerist ist kein neuer Begriff, er taucht schon in alten Schriften auf. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 01.06.2020


Sich ehrlich machen ist nur eine Floskel* und besagt,
dass man/frau vorher verlogen war.

* sich nicht dessen bewusst sein, was gesagt wird
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.06.2020


Das Gegenteil von schneller höher weiter
ist entspannter glücklicher sicherer.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.06.2020


Menschen untereinander machen sich mehr Probleme, als Freude.
Warum ist das so?
Es liegt an unserem archaischen – unserem primitiven Gehirn,
welches mehr auf Kampf und Verteidigung, als auf Versöhnung ausgerichtet ist.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.06.2020


Die Würde bedeutet nichts anderes als Macht!
Machtmissbrauch ist deshalb gleichzusetzen mit Würdemissbrauch.

Glaubst Du nicht? Dann google "Definition Würde Zusammenfassung" mit den Gänsefüßchen!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.06.2020


Die Macht der Mächtigen ist unantastbar.
Dies als überfällige Korrektur des Artikel 1 des Grundgesetzes
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“
Google dazu "Definition Würde Zusammenfassung" mit den Gänsefüßchen!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.06.2020


Das Vorstandsmitglied des FC Bayern, Oliver Kahn, macht Werbung für Sportwetten im TV.
Das ist in etwa vergleichbar mit einem Sportarzt, der Werbung für Zigaretten macht.
Beides ist verwerflich und niveaulos.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.06.2020

Die Macht der Mächtigen ist unantastbar. Dies ...

Die Macht der Mächtigen ist unantastbar. Dies ... Die Macht der Mächtigen ist unantastbar. Dies als überfällige Korrektur des Artikel 1 des Grundgesetzes „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 06.06.2020


Das Immanuel Kant-Syndrom ist nur bei den Gescheiten zu diagnostizieren,
da nur diese vorgeben Immanuel Kant zu verstehen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.06.2020


Je gescheiter, umso perverser.
Weiters dazu in "Aktuelles ab dem 08.05.2020"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 14.06.2020

Je gescheiter, umso perverser.

Je gescheiter, umso perverser. . Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.06.2020


Wir Menschen sind mit zu primitiven Gehirnen ausgestattet,
um die Segnungen der Technik und der Digitalisierung vernünftig nutzen zu können,
die uns einige Genies beschert haben.

Jetzt auf die anders tickenden Legastheniker zu hören,
die sich nicht von den eloquenten Politikern und Virologen bequatschen lassen,
weil sie evtl. so wie ich denKen und rechnen können, das macht doch kein Schlafschaf. Wie auch?
Denn diese Schlafschafe sind ja auf eloquente Führer und Verführer konditioniert!
Das war vor ca. 80 Jahren in Deutschland so und funktioniert auch im Jahre 2020 gleich gut.
Weiters dazu in "Legasthenie, von einem Legastheniker erklärt"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 17.06.2020


Wissen ist meistens angelerntes und geglaubtes Fremdwissen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 19.06.2020


Diejenigen, die mit Fremdwissen gut zu hantieren wissen, werden Intellektuelle genannt.
Wenn sich Intellektuelle besonders damit hervortun Fremdwissen an Universitäten zu präsentieren,
dann werden diese mit dem Titel Professor bedacht.
Ich bezeichne diese Fremdwissenweitergeber als
Wissenwiedergeber - ohne erkennbare Denkarbeit.
Aus "Wissen ist meistens angelerntes Wissen, welches dann als Fremdwissen zu bezeichnen ist"
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 20.06.2020


Jemand kann Dir die Tür der Liebe öffnen.
Hineingehen musst Du schon selbst.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 21.06.2020


Bei gescheiten Menschen paaren sich Ignoranz mit Arroganz.
Bestes Beispiel der Coronawahnsinn der Politiker und Virologen im Frühjahr 2020.
Siehe dazu in Bewusstsein1a.de „Das Immanuel Kant-Syndrom
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.06.2020


Wir Menschen mit unseren primitiven Gehirnen sind Herdentiere und brauchen Führer,
um uns einigermaßen friedlich zu organisieren und um uns führen* zu lassen.
Diese, von uns demokratisch gewählten Führer haben ebenfalls primitive Gehirne
und sind willens - aber nicht in der Lage - zu führen*.

* in Kriegszeiten in Kriege und in Friedenszeiten vorbereitend auf Kriegszeiten
Siehe dazu in Bewusstsein1a.de „Das Immanuel Kant-Syndrom
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.06.2020


Im Coronawahn sollten Politikern Ausrede-Beschränkungen auferlegt werden,
um Ausreise-Beschränkungen zu vermeiden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 23.06.2020


Die behüteten Schlafschafe:
Im 3. Reich gab es die SS (SchutzStaffel),
in der DDR die SS (StaatsSicherheit),
und heutzutage die SS (Schützer der Systemkonformen),
um die willigen Schlafschafe (SS) vor sich herzutreiben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.06.2020


Wenn Du die Abwechslung sucht, dann geh aus Dir raus.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.06.2020


Wenn Du meinst alt zu sein, dann bist Du es.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 24.06.2020

Die behüteten Schlafschafe:

Die behüteten Schlafschafe: Im 3. Reich gab es die SS (SchutzStaffel), in der DDR die SS (StaatsSicherheit), und heutzutage die SS (Schützer der Systemkonformen), um die willigen Schlafschafe (SS) vor sich herzutreiben. Spruch von Ulrich H. Rose vom 24.06.2020

Näheres dazu in "Aktuelles ab dem 08.05.2020"


Rückblick aus dem Jahr 2021 auf das Coronajahr 2020:
Damals standen wir am Abgrund.
Heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 25.06.2020


Politiker-Regel Nr. 7.842:
Was Du heute kannst verhindern,
das brauchst Du morgen nicht verteidigen.
Beispiele: 2. Weltkrieg, Coronapandemie, Coronawahn.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 25.06.2020


Auch wenn alle deutschsprachigen Politiker dasselbe zum Coronavirus sagen,
dann bedeutet das noch lange nicht, dass sie die Wahrheit sagen.
O.k., es gibt eine Ausnahme:
Der österreichische Politiker Herbert Kickl, Klubobmann der FPÖ-Fraktion
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 26.06.2020


Politische Bildungsarbeit heißt in Bayern seit dem 25.06.2020 Lügentraining für Politiker.
Der Hintergrund dazu: Der NDR-Podcast "Das Coronavirus-Update" mit dem Berliner Virologen Christian Drosten
ist mit dem Grimme Online Award in der Kategorie Information ausgezeichnet worden.
Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit nahm den Podcast in eine Liste
mit ihrer Einschätzung nach verlässlichen Quellen über das Virus auf.
Süddeutsche Zeitung: 25. Juni 2020, 20:26 Uhr
Kommentar: Interessant, das offensichtliche und entlarvte Lügen jetzt in Bayern als "verlässliche Quellen" archiviert werden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 27.06.2020


Die meisten Menschen bilden sich ihre Meinung
– wie beim Coronawahn –
durch Ansteckung, und nicht durch nachdenken.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 27.06.2020


Wären die Menschen intelligent, dann gäbe es keine Kriege.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.06.2020


Intelligenz und Intelligenzquotient haben wenig bis nichts miteinander zu tun.
Noch etwas deutlicher: Ein hoher IQ wiest auf gute Lernfähigkeiten und dem überdurchschnittlichen Nutzen des Gelernten hin.
Dies wird belegt durch das Zuordnen von Formen, Zahlen und Begriffen.
Eine echte Denkarbeit wird dabei nicht geleistet- und auch nicht gefordert.
Intelligenz, oder intelligentes Verhalten in Alltagssituationen - um sich richtig und/oder angepasst und/oder gruppendienlich zu verhalten -
dazu gehört eher ein gesunder Menschenverstand.
In solchen Alltagssituationen, da ist ein hoher IQ eher hinderlich, da versagen die Menschen mit hohem IQ eher.
Deshalb werden diese übergescheiten Menschen auch häufig als Fachidioten bezeichnet.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.06.2020


Alle Politiker und alle Wissenschaftler, die behaupten,
dass es einen berechtigten Grund für eine Pandemie 2020 gab,
sind Verschwörungstheoretiker, da dies die Fakten nicht hergaben.

Ebenso verhält es sich mit dem Urknall. Auch deren Anhänger - darunter anerkannte Physiker - sind nichts anderes,
als Verschwörungstheoretiker, die damit ihr Geld - durch immer wieder neu hinzugefügte Bausteine (Lügen),
wie z. Bsp. dunkle Materie, ergänzen müssen, damit das gesamte Lügengebäude nicht in sich zusammenbricht.
Ebenso machen es die Pandemieerschaffer und Pandemiebegründer, um damit Geld zu verdienen.
Ob sie dieses Geld wirklich verdienen, das frage Dich mal!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 28.06.2020


Politiker und Ökonomen handeln unmenschlich,
weil sie Sklaven des Kapitals sind.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 30.06.2020


Mit dem Urknall ist es, wie mit der Coronaviruspandemie.
Beide sind im Kopf angesiedelt,
nur in der Wirklichkeit existieren sie nicht.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 01.07.2020


Wer lügt kann nicht intelligent sein,
weil damit immer Konflikte und Kriege einhergehen.
Deshalb: Wer lügt ist nicht intelligent.
Wer lügt ist kontraintelligent.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.07.2020


Der Coronawahnsinn zog einen weiteren, noch größeren Wahnsinn nach sich,
den Milliarden-Euro-Verteil-Wahnsinn, der kein Ende nimmt.
Dieser Milliarden-Euro-Verteil-Wahnsinn ist kein Geschenk,
es ist nur eine zeitversetzte Kreditaufnahme bei unseren Kindern und Kindeskindern,
die diesen Wahnsinn letztendlich bezahlen müssen.
Zu verdanken haben wir das den Politikern, welche die Coronaviruspandemie verkündet haben,
die den angerichteten Schaden aber nicht bezahlen werden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.07.2020


Wer den Moment nicht akzeptiert ärgert sich.
Deshalb: Klug ist es zu begreifen, dass kein Moment jemals zu ändern ist.
Klug ist deshalb, Einfluss auf die kommenden Momente zu nehmen, um weiteren Ärger zu vermeiden.
Aktuelles Beispiel: Den Coronawahnsinn zu stoppen und dabei nicht aufzugeben,
ansonsten nehmen die Grundrechte-Einschränkungen und der damit verbundene Ärger kein Ende.
Ergänzend dazu ein Spruch von mir vom 18.07.2007: Der gerechte Lohn für Dummheit ist Ärger.
Ein Frage dazu: Wollen wir uns weiterhin ärgern, weil wir uns im Coronawahnsinn dumm und obrigkeitshörig verhalten?
Bitte nicht aufgeben im Kampf gegen den Corona-Irrsinn und die Dummheit,
ansonsten nimmt der Milliarden-Euro-Verteil-Wahnsinn kein Ende,
den letztendlich unsere Kinder und Kindeskinder noch bezahlen werden! Danke!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 02.07.2020


Die primitiven Menschen sind eindeutig in der Überzahl.
In den letzten 10.000 bis 30.000 Jahren haben von 1 Million Menschen nur zehn den Evolutionssprung hin zu intelligentem Verhalten geschafft.
Die primitiven Menschen – zur Erinnerung, es sind über 99% - verstehen auch nur eine primitive Sprache,
obwohl die Gescheiten unter uns ihre Primitivität durch distinguiertes Auftreten und Sprechen zu kaschieren versuchen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 03.07.2020


Die primitiven Menschen sind eindeutig in der ...

Die primitiven Menschen sind eindeutig in der ... Die primitiven Menschen sind eindeutig in der Überzahl. In den letzten 10.000 bis 30.000 Jahren haben von 1 Million Menschen nur zehn den Evolutionssprung hin zu intelligentem Verhalten geschafft. Die primitiven Menschen – zur Erinnerung, es sind über 99% - verstehen auch nur eine primitive Sprache, obwohl die Gescheiten unter uns ihre Primitivität durch distinguiertes Auftreten und Sprechen zu kaschieren versuchen. Gedankenextrakt von Ulrich H. Rose vom 03.07.2020


Der wahre Charakter eines Menschen
stellt sich Dir gegenüber erst dann heraus,
wenn Du ihm keinen Vorteil bieten kannst.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.07.2020


Man kann nur den jeweiligen Moment leben
– und wenn man ihn akzeptiert,
dann kommt man auch mit ihm und sich selbst zurecht.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.07.2020


Gegen Wahnsinn hilft Stumpfsinn.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.07.2020


Im Zweifelsfalle hilft zweifeln.
Deshalb nicht verzweifeln!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 04.07.2020


Wirres hat Zukunft in Lügenzeiten.
Wirre werden heutzutage von Wirren für Wirres gelobt und geehrt.
Früher wurden Wirre in Anstalten untergebracht.
Heutzutage macht keiner Anstalten diese Wirren aufzuhalten.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.07.2020


Wenn im Herbst 2020 aus den Balken der Fachwerkhäuser
der Rattenfängerstadt Hameln frische Triebe sprießen,
dann ist die Zeit des Coronawahnsinns vorbei.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.07.2020


Social Distancing 50 Jahre zu spät:
Als im frühen Spätjahr, oder war es im späten Frühjahr 1970
Peter Frankenfeld über Peter in Franken fällt,
da wäre es bei einem Sicherheitsabstand von 2 Metern deutlich schwerer gewesen, dass Peter fällt.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.07.2020

Social Distancing 50 Jahre zu spät

Social Distancing 50 Jahre zu spät: ... Social Distancing 50 Jahre zu spät: Als im frühen Spätjahr, oder war es im späten Frühjahr 1970 Peter Frankenfeld über Peter in Franken fällt, da wäre es bei einem Sicherheitsabstand von 2 Metern deutlich schwerer gewesen, dass Peter fällt. Von Ulrich H. Rose vom 05.07.2020

Die Vernunft ist leider zu vernünftig.
Die Vernunft kann sich auch nicht schnell genug ausbreiten, da sie zu wenig Vernünftige findet.
Dagegen verbreitet sich die Unvernunft - wie ein Virus - rasend schnell, aus.
Das bedeutet die Weltherrschaft der Unvernünftigen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 05.07.2020


Hinter den Menschen des Jahres 2020 liegen große Technologiesprünge
– vom Rad über die Maschinen bis zur Rakete.
Die geistige Entwicklung des menschlichen Gehirns konnte da nicht mithalten.
Da die Technik das Gehirn immer mehr entlastete durch Rechner, Navi, Computer, Rechenzentren, Clouds,
kam es zu einer deutlichen Leistungsreduzierung im Gehirn,
was mit einer Denk-Reduzierung bis hin zur Denk-Verkümmerung einherging.
Aus der Sicht des Gehirns, welches im Energiesparmodus läuft,
kann auch von einer Denkbefreiung gesprochen werden.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 06.07.2020


Die Coronapandemie-Lüge:
Zu Beginn war die Coronapandemie im März 2020 nur eine Lüge.
Dann mutierte sie zur Superlüge
und musste mit tausenden Lügen hinterfüttert werden.
Wer bezahlt für all diese Lügen: Das Volk!
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.07.2020


Nach Gott ist Corona die zweitgrößte Lüge,
welche die Menschen befallen hat.

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 07.07.2020


Genauso wie Immanuel Kant,
so verbreitete sich auch Corona in den Gehirnen,
infizierte diese Gehirne und machte sie gegen Kritik,
welcher Art auch immer, immun.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Im Zweifelsfalle ist zweifeln angesagt und nicht glauben.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Der Glaube an die Wiederauferstehung ist so ähnlich,
wie der Glaube am nächsten Tag wieder aufzustehen.
Erst, wenn man tot ist, weiß man es besser.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Ein Gläubiger ist mit einem Schlachttier zu vergleichen.
Auf dem Weg in ihr Paradies werden beide gemein und hinterhältig getäuscht.
Der Gläubige mit dem Versprechen auf ein Leben nach dem Tode.
Das Schlachttier wähnte sich schon im Vorhof des Paradieses,
da es immer genügend zu Essen und Trinken bekam, ohne sich darum zu kümmern.
Erst in der letzten Sekunde – beim Übergang ins NICHTS bemerken beide,
dass sie getäuscht wurden. Da ist es zu spät - für Einsicht.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Die Kunst des DenKens reduzierte sich zusehends
nach dem Auftauchen von PCs, Navis und Clouds.
Unsere denktote Denkelite steuert dazu ihr Bestes bei
durch angepasste Schulsysteme und der Digitalisierung.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Markus, Dein Pferd Corona hat sich totgelaufen!
Merkst Du das nicht? Steige ab!

Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Neben den Politikern haben seit dem Beginn des Coronawahnsinns im März 2020
auch die Satiriker, Humoristen und Comedians ihre korrigierende Aufgabe
in der Gesellschaft vergessen und sich dem dumpfen Mainstream hingegeben und ergeben.
Das grenzt schon an Berufsverweigerung.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 08.07.2020


Unsere Politiker und Wissenschaftler, die behaupten,
dass es einen berechtigten Grund für eine Pandemie 2020 gab,
sind Verschwörer gegen das Volk.
Dieser Satz musste sein, da der Begriff "Verschwörungstheoretiker"
im Zusammenhang mit Corona zu häufig und auch falsch
- von der Seite der Verschwörer gegen die Aufklärer - verwendet wurde.
Wer das Volk ungerechtfertigt und mit Lügen zu Hause einsperrt,
und es danach mit unnützen und eher schädlichen Masken
in die dann eingeschränkte Freiheit durch Grundgesetzmissbrauch entlässt,
der ist zu Recht als Verschwörer gegen das Volk zu bezeichnen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.07.2020


Wer das Volk ungerechtfertigt und mit Lügen zu Hause einsperrt,
und es danach mit unnützen und eher schädlichen Masken
in die dann eingeschränkte Freiheit durch Grundgesetzmissbrauch entlässt,
der ist zu Recht als Verschwörer gegen das Volk zu bezeichnen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.07.2020


Verschwörungstheoretiker - Verschwörungspraktiker - Verschwörer.
Das ist die Reihenfolge des gesteigerten Wahnsinns.
Verschwörungstheoretiker
:
Die Anhänger der Urknall-Theorie, denn eine Praxis dazu gibt es nicht und kann es auch nicht geben,
da der Urknall – laut den Verschwörungstheoretikern (Physikern) schon Milliarden Jahre zurückliegt.
Verschwörungspraktiker:
Diejenigen, welche die Handlanger von Verschwörern sind und in gutem Glauben das Gedankenschlecht dazu in die Tat umsetzen.
Verschwörer am konkreten Beispiel:
Diejenigen, die das Szenario für die Corona-Pandemie im Jahr 2020 geplant haben, oder mit umzusetzen halfen.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 11.07.2020



Wahrsagen ist leicht,
wenn man die Vergangenheit kennt und richtig aufgearbeitet hat.
Dies war im Jahr 2020 besonders einfach zum Thema Masken tragen und Impfungen gegen Corona.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 12.07.2020


Die Dominopolitiker machten im Coronajahr 2020 alle dasselbe,
sie fielen gemeinsam dem Coronawahnsinn zum Opfer.
Wenn die Wahrheit zum Coronawahnsinn herauskommt,
dann werden auch alle Dominopolitiker gleichzeitig fallen
- soweit es der Gesetzgeber
(die Dominopolitiker) den Richtern ermöglicht.
Ulrich H. Rose * 06.04.1951 vom 13.07.2020

weitere Domains: www.Definition-Intelligenz.de und www.Definition-Bewusstsein.de